Über mich

Über mich

1979: Meine Geburt...:-)
1995: Abschluss Hochschulreife
1997: Abschluss Ausbildung zur Justizangestellten bei der Staatsanwaltschaft Düsseldorf
1998: seit 1998 Angestellte im Öffentlichen Dienst
2005: Anfang meiner Intensiven Malerei
2006: Ausstellung Buga-Park Gelsenkirchen
2007: Eheschließung..:-)

Ausstellung in Recklinghausen
2008: Geburt meiner Tochter
2009: Kunstausstellung Hanse-Art Bremen
2010: Anmeldung meines Kleingewerbes als Künstlerin

Beginn meines Studiums zur Diplom-Verwaltungsfachwirtin (nebenberuflich)

Kunstausstellung Hanse-Art Bremen

2012:

Erfolgreiche Beendigung des Studiums zur Verwaltungsfachwirtin..:-)

Kunstausstellung Hanse-Art Bremen

2017: Geburt meiner 2. Tochter..:-)
 
 
Mein Name ist Sabrina Seck, bin im August 1979 geboren und autodidaktische Künstlerin.

Jedes meiner Werke ist in bestimmten Momenten des Lebens entstanden.

Seit 1996 befasse ich mich mit der Malerei, jedoch seit 2005 erst sehr intensiv.

Nicht festgesetzt auf eine Stil-Richtung reizt mich die ganze Vielfalt des Lebens. Ob Akt, Erotik, Fantasie, Abstrakt oder auch Tiere u.v.m. finden in meiner Malerei Ihren Platz.

Mir macht es Spaß, immer mal die "Richtung" zu wechseln und möchte mich nicht auf einen Stil festlegen. Jede Art ist anders zu malen. Abstrakt erfordert z.B. nicht so die Genauigkeit, so dass ich meine momentane Gefühlslage voll mit einbringen kann während bei Figuralem mehr das genaue Arbeiten gefragt ist. Beides macht mir Spaß, deshalb diese Vielfalt an meinen Motiven.

Auch das Benutzen von verschiedenen Farben ist immer wieder interessant. Acryl trocknet von natur aus schneller als Ölfarben. Deshalb nehme ich für Bilder, bei denen ich auf der Leinwand selbst die Farben nicht unbedingt großzügig mischen muss, lieber Acryl...Bilder mit vielen Schatten oder mit verschwommenen Übergängen male ich dagegen lieber mit Öl...

Meine Bilder male ich zu Hause, da ich vorzugsweise im Internet präsent bin. Dann wird ein Raum kurzer Hand zum "Malzimmer" umfunktioniert und schon kann es los gehen.
Ich habe erst im Jahre 2005 angefangen, mich intensiver mit der Malerei zu beschäftigen. Vorher blieb es mal bei einem Bild hier und einer Zeichnung da. Auch wenn ich schon im Grundschulalter sehr gerne gemalt oder gezeichnet habe, wurde es nie mehr. Doch dann hat mich meine Kreativität gepackt und meine Ideen sprudelten nur so raus. Es wurden erste Leinwände gekauft und ein Farbbestand angelegt. Nach einer langen, kreativen Pause möchte ich mich nun wieder ins Kunstleben tummeln und Ihnen hiermit meine Werke präsentieren.
 
Alle Kunst ist zugleich Oberfläche und Symbol. Wer unter die Oberfläche dringt, tut es auf eigene Gefahr. Wer dem Symbol nachgeht, tut es auf eigene Gefahr. In Wahrheit spiegelt die Kunst den Betrachter und nicht das Leben.

Oscar Wilde
 
Die Kunst ist eine Vermittlerin des Unaussprechlichen.

Johann Wolfgang von Goethe
 
Je stärker die künstlerische Ansteckung ist, desto wahrer ist die Kunst, und sie wird um so stärker sein, je tiefer der Künstler die Gefühle, die er ausdrückt, selber empfindet, je aufrichtiger er ist.

Leo Tolstoi
 
portrait